Installation von Compiz, Beryl, und Metisse auf einem Mandriva 2007 Spring Desktop

Höchstwahrscheinlich müssen nun ein paar Pakete installiert werden und es kann sein, dass Du die Mandriva 2007 Spring DVD einlegen musst (es sei denn Du hast das System so konfiguriert, dass es online Paketdatenbanken verwendet).

Klicke nach der Installation auf Ok, verlasse das Control Center und melde Dich melde Dich aus der derzeitigen Desktop Sitzung ab und wieder ein. Falls Dein System hängt bevor Du Dich abmelden kannst, kannst Du die Tasten CTRL-ALT-BACKSPACE drücken – so wirst Du abgemeldet und kannst Dich danach wieder anmelden.

Nachdem Du Dich wieder angemeldet hast, sollte Dein Desktop nun 3D Effekte erzeugen, wie zum Beispiel wackelige Fenster und Desktop Würfel:

Wenn Du magst, kannst Du ein Terminalfenster öffnen (Applications > System > Terminal) und folgenden Befehl ausführen:

cat /etc/sysconfig/compositing-wm

Dieser Befehl sollte Dir anzeigen, dass Beryl als Fenster Manager verwendet wird:

COMPOSITING_WM_START=yes
COMPOSITING_WM=beryl

4 Metisse

Um Metisse zu aktivieren, gehen wir zum Mandriva Control Center (System > Administration > Configure Your Computer). Du wirst nach dem Root Passwort gefragt. Nachdem das Control Center gestartet ist, gehe zu Hardware > Configure 3D Desktop effects.

Nun kannst Du zwischen No 3D desktop effects, Metisse und 3D desktop (cube workspace) wählen. Wähle Metisse und klicke auf Ok:

Höchstwahrscheinlich müssen nun ein paar Pakete installiert werden und es kann sein, dass Du die Mandriva 2007 Spring DVD einlegen musst (es sei denn, Du hast Dein System so konfiguriert, dass es online Paketdatenbanken verwendet). Klicke nach der Installation auf Ok, verlasse das Control Center und melde Dich von der derzeitigen Desktop Sitzung ab und dann wieder an. Falls Dein System hängt bevor Du Dich abmelden kannst, kannst Du die Tasten CTRL-ALT-BACKSPACE drücken – Du wirst abgemeldet und kannst Dich dann wieder anmelden.

Nachdem Du Dich wieder angemeldet hast, sollte Dein Desktop 3D Effekte erzeugen. Es ist recht schwierig, Screenshots der Metisse-Effekte anzufertigen, deswegen habe ich hier keine eingefügt, aber Du wirst die Metisse-Effekte bemerken.

Wenn Du magst, kannst Du ein Terminalfenster öffnen (Applications > System > Terminal) und folgenden Befehl ausführen:

cat /etc/sysconfig/compositing-wm

Dieser Befehl sollte Dir anzeigen, dass Metisse als Fenster Manager verwendet wird:

COMPOSITING_WM_START=yes
COMPOSITING_WM=metisse-start-fvwm

5 Links

Das könnte dich auch interessieren …