Installation von Compiz Fusion Auf Einem Fedora 8 GNOME Desktop (NVIDIA GeForce FX 5200)

Version 1.0
Author: Falko Timme


Diese Anleitung veranschaulicht, wie Du Compiz Fusion auf einem Fedora 8 GNOME Desktop (das System muss eine 3D-fähige Grafikkarte haben - ich verwende eine NVIDIA GeForce FX 5200 hier) freischalten kannst. Mit Compiz Fusion kannst Du wunderbare 3D Effekte wie wackelige Fenster oder Desktop Würfel auf Deinem Desktop erzeugen.

Diese Anleitung ist ohne jegliche Garantie! Ich übernehme keine Garantie dafür, dass dies auch bei Dir funktionieren wird!

1 Vorbemerkung

Ich habe dies auf einem Desktop System mit einer NVIDIA GeForce FX 5200 Grafikkarte getestet. Es sollte mit jeder anderen NVIDIA Grafikkarte ebenfalls funktionieren.

2 Grafikkarten Treiber

Um 3D Effekte auf einer NVIDIA Grafikkarte zu nutzen, brauchen wir den proprietären NVIDIA Treiber, der in den offiziellen Fedora 8 Paketdatenbanken nicht verfügbar ist, aber hier rpm.livna.org. Gehe zu http://rpm.livna.org/rlowiki/:


Klicke auf den Link Fedora 8 repository RPM; das ist das Paket, das die livna Paketdatenbank auf Deinem Fedora System freischaltet. Wähle im Firefox Download Dialogue Open with Software Installer (default):


Das Installing packages Fenster öffnet sich; klicke auf Apply um das Paket zu installieren:


Es kann passieren, dass Dein System das Paket nicht verifizieren kann. Sollte das passieren, klicke einfach auf Install anyway um die Installation fortzuführen:


Nachdem das Paket installiert wurde, kannst Du das Software Installer Fenster und Firefox schließen:


Die livna Paketdatenbank ist nun auf unserem Fedora System verfügbar. Lass uns nun den NVIDIA Treiber installieren.

Öffne den Package Manager (Applications > Add/Remove Software):


Gehe auf die Registerkarte Search und suche nach nvidia. Wähle in den Ergebnissen die Pakete:
  • kmod-nvidia
  • xorg-x11-drv-nvidia

Klicke dann auf Apply:


0 Kommentar(e)

Zum Posten von Kommentaren bitte