Installation von Lighttpd mit PHP5 und MySQL Unterstützung auf Debian Etch

Version 1.0
Author: Falko Timme


Lighttpd ist ein sicherer, schneller und standardisierter Web Server, der für geschwindigkeitskritische Umgebungen entwickelt wurde. Diese Anleitung veranschaulicht, wie man Lighttpd auf einem Debian Etch Server mit PHP5 Unterstützung (durch FastCGI) und MySQL Unterstützung installieren kann.

Ich übernehme keine Garantie, dass dies auch bei Dir funktioniert!

1 Vorbemerkung

n dieser Anleitung verwende ich den Host Namen server1.example.com mit der IP Adresse 192.168.0.100. Diese Einstellung kann bei Dir anders sein, ersetze sie an den gegebenen Stellen.

2 Installation von MySQL 5.0

Zuerst installieren wir MySQL 5.0 wie folgt:

apt-get install mysql-server mysql-client

Erstelle ein Passwort für den MySQL Nutzer root (ersetze yourrootsqlpassword mit dem Passwort, das Du verwenden möchtest):

mysqladmin -u root password yourrootsqlpassword

Überprüfe mit

netstat -tap | grep mysql

auf welchen Adressen MySQL hört. Wenn die Ausgabe wie folgt aussieht:

tcp 0 0 localhost.localdo:mysql *:* LISTEN 2713/mysqld

was bedeutet, dass MySQL nur auf localhost.localdomain hört, dann bist Du mit dem Passwort, welches Du vorher eingerichtet hast, geschützt. Sieht die Ausgabe allerdings so aus:

tcp 0 0 *:mysql *:* LISTEN 2713/mysqld

solltest Du auch ein MySQL Passwort für Deinen Host Namen einrichten, denn sonst kann von Außen auf Deine Daten zugegriffen und sie bearbeitet werden:

mysqladmin -h server1.example.com -u root password yourrootsqlpassword


3 Installation von Lighttpd

Lighttpd ist als Debian Paket verfügbar, daher können wir es wie folgt installieren:

apt-get install lighttpd

Richte Deinen Browser auf http://192.168.0.100 aus; Du müsstest die Lighttpd Platzhalter Seite sehen:


Lighttpd's Standard Document Root ist /var/www auf Debian, die Konfigurationsdatei ist /etc/lighttpd/lighttpd.conf.

4 Installation von PHP5

Wir könnnen PHP5 in Lighttpd durch FastCGI wirksam werden lassen. Glücklicherweise bietet Debian ein FastCGI-aktiviertes PHP5 Paket, welches wir wie folgt installieren:

apt-get install php5-cgi


5 Konfiguration von Lighttpd und PHP5

Um PHP5 in Lighttpd zu aktivieren, müssen wir zwei Dateien bearbeiten /etc/php5/cgi/php.ini und /etc/lighttpd/lighttpd.conf. Zunächst öffen wir /etc/php5/cgi/php.ini und fügen die Zeile cgi.fix_pathinfo = 1 ganz am Ende der Datei hinzu:

vi /etc/php5/cgi/php.ini

[...]
cgi.fix_pathinfo = 1
Dann öffnen wir/etc/lighttpd/lighttpd.conf und fügen "mod_fastcgi", zur server.modules Zeile hinzu:

vi /etc/lighttpd/lighttpd.conf

[...]
server.modules = ( "mod_access", "mod_alias", "mod_accesslog", "mod_fastcgi", # "mod_rewrite", # "mod_redirect", # "mod_status", # "mod_evhost", # "mod_compress", # "mod_usertrack", # "mod_rrdtool", # "mod_webdav", # "mod_expire", # "mod_flv_streaming", # "mod_evasive" ) [...]
und dann ganz am Ende der Zeile fügen wir folgende Zeile hinzu:
[...]
fastcgi.server = ( ".php" => (( "bin-path" => "/usr/bin/php5-cgi", "socket" => "/tmp/php.socket" )))
Dann starten wir Lighttpd neu:

/etc/init.d/lighttpd restart

0 Kommentar(e)

Zum Posten von Kommentaren bitte