Installation von Lighttpd mit PHP5 und MySQL Unterstützung auf Fedora 7 - Seite 2

6 Testen von PHP5 / Sammeln von Informationen über die Installation von PHP5 Der document root der Standardseite ist /srv/www/lighttpd. Wir werden jetzt in disem Verzeichnis eine kleine PHP Datei erstellen und sie in einem Browser öffnen. Die Datei wird viele nützliche Informationen über die PHP Installation anzeigen, wie zum Beispiel die installierte PHP Version.

vi /srv/www/lighttpd/info.php

<?php
phpinfo(); ?>
Nun öffnen wir diese Daei im Browser (z.B. http://192.168.0.100/info.php):


Wie man sehen kann, läuft PHP 5 mittels FastCGI, wie in der Zeile Server API angezeigt wird. Wenn Du weiter runter scrollst, siehst Du alle Module, die bereits in PHP5 aktiviert sind. MySQL ist nicht aufgelistet, was bedeutet, dass wir noch keine MySQL Unterstützung für PHP5 haben.

7 MySQL Unterstützung für PHP5

Um MySQL Unterstützung für PHP zu bekommen, können wir das php-mysql Packet installieren. Es ist keine schlechte Idee einige andere PHP Module mit zu installieren, da Du sie vielleicht für Deine Anwendungen brauchst. So kannst Du für verfügbare PHP5 Module suchen:

yum search php

Wähle die aus, die Du brauchst und installiere sie wie folgt:

yum install php-mysql php-gd php-imap php-ldap php-odbc php-pear php-xml php-xmlrpc

Starte Lighttpd jetzt erneut:

/etc/init.d/lighttpd restart

Lade erneut http://192.168.0.100/info.php in Deinen Browser und gehe scrolle wieder runter zum Modulteil. Jetzt müsstes Du viele neue Module angezeigt sehen, auch das MySQL Modul:

8 Links

Copyright © 2007 Falko Timme

0 Kommentar(e)

Zum Posten von Kommentaren bitte