Installation von Ubuntu oder Fedora aus einem Windows oder Linux System mit UNetbootin - Seite 5


So sieht Deine Festplatte nun aus. Wie Du siehst, ist nun genug Speicherplatz vorhanden um Fedora 7 zu installieren:


Jetzt kannst Du das GParted Fenster schließen und auf Switch Off in der unteren rechten Ecke klicken um den Partition Manager zu verlassen und neu zu starten:


Wähle Reboot:


Wähle jetzt vom Windows Startmenü Windows:


Wenn Du Windows zum ersten Mal, nachdem die Windows Partion verkleinert wurde, startest, kann es sein, dass Du so einen Bildschirm erhältst (hier wirst Du darüber informiert, dass CHKDSK Deine Windows Partition überprüft). Darum braucht man sich keine Sorgen zu machen. Nach der Überprüfung startet das Programm neu. Bitte wähle um Windows wieder neu zu starten.


Wenn Du wieder in Deinem Windows Programm bist, startet der UNetbootin automatisch indem er Dich fragt, ob Du UNetbootin installieren möchtest (siehe Kapitel 2, in dem ich erklärt habe, wie man das UNetbootin Packet für Ubuntu installiert). Das bezieht sich auf den Partition Manager , den wir nicht mehr brauchen, also wähle Yes.

Installiere danach bitte das UNetbootin Packet für Fedora 7 (wie zu Beginnn des Kapitels 2 für das Ubuntu UNetbootin Packet) und starte danach wieder neu.

Wenn das System neu startet, wird der Windows bootloader wieder erscheinen. Erneut ist dann von Ubuntu die Rede, aber dieses Mal bezieht es sich auf den Fedora 7 Installer, also wähle Ubuntu:


Der Fedora Installer startet:


Wähle eine Sprache:


Wähle Dein Tastatur Layout:


Wir möchten Fedora 7 via Internet installieren, also wählen wir FTP oder HTTP:


Um vom Internet aus zu installieren müssen wir die Netzwerkverbindung aktivieren. Wenn Du einen DHCP Server hast (der normalerweise auf Deinem Router ist), kannst Du DynamicIP configuration (DHCP) wählen. IPv6 ist nicht notwendig, also kannst Du es deaktivieren, wenn Du möchtest:


Jetzt müssen wir einen Fedora Spiegelserver festlegen, von dem der Installer das gewünschte Fedora Packet installieren kann. Eine Liste von Fedora Spiegeln ist hier verfügbar: http://mirrors.fedoraproject.org/publiclist/Fedora/7/i386/
Hier sind zwei Beispiele, die funtionieren:

Name der Webseite: download.fedora.redhat.com Fedora Verzeichnis: pub/fedora/linux/releases/7/Fedora/i386/os
Name der Webseite: fedora.tu-chemnitz.de Fedora Verzeichnis: pub/linux/fedora/linux/releases/7/Fedora/i386/os
Bitte versuche einen Spiegel zu verwenden, der in Deiner Nähe ist.


Jetzt werden die notwendigen Dateien runter geladen, die zum Starten des grafischen Fedora Installers benötigt werden, runter geladen:


Der grafische Installer startet. Drücke Next:


Wähle im nächsten Bildschirm Use free space on selected drives and create default layout, klicke dann auf Next:


Die Standard Netzwerkeinstellungen (DHCP) sind in Ordnung, also klicke auf Next:


Bestimme Deine Zeitzone:


Richte ein Benutzerpasswort ein:


Nun wählen wir die Software, die wir installieren möchten, aus:


Der Installer überprüft und behebt alle Abhängikeiten:


0 Kommentar(e)

Zum Posten von Kommentaren bitte