Installationsleitfaden: CentOS 5.1 Desktop - Seite 5


Wenn das System neu gestartet ist, siehst Du das Login-Fenster. Melde Dich mit den Login-Daten an, die Du vorher ausgewählt hast.


Willkommen auf Deinem Desktop.

4 Basiskonfiguration

In einigen Abschnitten dieser Anleitung musst Du zum Root-Konto wechseln (in einem Terminalfenster). Das Terminalfenster ist im Gnome Programmmenü verfügbar.



Gib Folgendes ein um zum Root-Konto zu wechseln:

su -
%rootpassword%

Damit gelangst Du zu Deinem Benutzer-Konto zurück:

exit

 

4.1 Yum Plugins & Yumex

Installiere einige empfehlenswerte Pakete und Kernel-Module (Root Privilegien werden benötigt) um Problemen mit Paketen vorzubeugen (broken/3.party):

yum install yumex yum-fastestmirror yum-skip-broken yum-kmod yum-kernel-module yum-priorities

Beachte: Wie man Pakete mit yumex verwaltet, wird im Schritt 5 erklärt.

Danach fügen wir den Standard-Paktedatenbanken Prioritäten hinzu.

vi /etc/yum.repos.d/CentOS-Base.repo

Füge jedem Paketdatenbankeintrag eine Priorität zu - der Inhalt sollte wie folgt aussehen:

# CentOS-Base.repo
# # This file uses a new mirrorlist system developed by Lance Davis for CentOS. # The mirror system uses the connecting IP address of the client and the # update status of each mirror to pick mirrors that are updated to and # geographically close to the client. You should use this for CentOS updates # unless you are manually picking other mirrors. # # If the mirrorlist= does not work for you, as a fall back you can try the # remarked out baseurl= line instead. # #
[base]
name=CentOS-$releasever - Base mirrorlist=http://mirrorlist.centos.org/?release=$releasever&arch=$basearch&repo=os #baseurl=http://mirror.centos.org/centos/$releasever/os/$basearch/ gpgcheck=1 gpgkey=http://mirror.centos.org/centos/RPM-GPG-KEY-CentOS-5 priority=1
#released updates
[updates] name=CentOS-$releasever - Updates mirrorlist=http://mirrorlist.centos.org/?release=$releasever&arch=$basearch&repo=updates #baseurl=http://mirror.centos.org/centos/$releasever/updates/$basearch/ gpgcheck=1 gpgkey=http://mirror.centos.org/centos/RPM-GPG-KEY-CentOS-5 priority=1
#packages used/produced in the build but not released
[addons] name=CentOS-$releasever - Addons mirrorlist=http://mirrorlist.centos.org/?release=$releasever&arch=$basearch&repo=addons #baseurl=http://mirror.centos.org/centos/$releasever/addons/$basearch/ gpgcheck=1 gpgkey=http://mirror.centos.org/centos/RPM-GPG-KEY-CentOS-5 priority=1
#additional packages that may be useful
[extras] name=CentOS-$releasever - Extras mirrorlist=http://mirrorlist.centos.org/?release=$releasever&arch=$basearch&repo=extras #baseurl=http://mirror.centos.org/centos/$releasever/extras/$basearch/ gpgcheck=1 gpgkey=http://mirror.centos.org/centos/RPM-GPG-KEY-CentOS-5 priority=1
#additional packages that extend functionality of existing packages
[centosplus] name=CentOS-$releasever - Plus mirrorlist=http://mirrorlist.centos.org/?release=$releasever&arch=$basearch&repo=centosplus #baseurl=http://mirror.centos.org/centos/$releasever/centosplus/$basearch/ gpgcheck=1 enabled=0 gpgkey=http://mirror.centos.org/centos/RPM-GPG-KEY-CentOS-5 priority=2

4.2 RPMforge

Die RPMforge-Paketdatenbank bietet viele Pakete wie Multimedia Programme und Treiber.

4.2.1 Installation

Installiere die Paketdatenbank:

rpm -ivh http://apt.sw.be/redhat/el5/en/i386/RPMS.dag/rpmforge-release-0.3.6-1.el5.rf.i386.rpm

 

4.2.2 Priorität

Lass uns nun für diese Paketdatenbank eine niedrige Priorität einstellen (hohe Zahl > 10).

vi /etc/yum.repos.d/rpmforge.repo

Ändere den Inhalt, dass es so aussieht:

# Name: RPMforge RPM Repository for Red Hat Enterprise 5 - dag
# URL: http://rpmforge.net/ [rpmforge] name = Red Hat Enterprise $releasever - RPMforge.net - dag #baseurl = http://apt.sw.be/redhat/el5/en/$basearch/dag mirrorlist = http://apt.sw.be/redhat/el5/en/mirrors-rpmforge #mirrorlist = file:///etc/yum.repos.d/mirrors-rpmforge enabled = 1 protect = 0 gpgkey = file:///etc/pki/rpm-gpg/RPM-GPG-KEY-rpmforge-dag gpgcheck = 1 priority=11

4.3 Software Entfernen

Bevor Du erstmalig das System aktualisierst, solltest Du überprüfen, ob Software installiert ist, die Du nicht brauchst oder die Du mit einer anderen Software ersetzen möchtest. Das Ziel ist ein aufgeräumtes System auf dem nur die Programme installiert sind, die Du auch wirklich brauchst.

Welche Programme Du deinstallierst oder durch andere ersetzt, ist Dir überlassen - eine Zusammenfassung von bereits installierter Software findest Du im Schritt 6 und ein kleiner Auszug von zusätzlicher Software (inklusive möglicher Ersatzsoftware für bereits installierte Software) im Schritt 7.

Du kannst Software einfach mit dem Yum Extender (yumex) deinstallieren - sieh Dir dazu Schritt 5 an.

4.4 Dienste

Einige Dienste sind auf Deinem System standardmäßig aktiviert - es kann sein, dass einige von ihnen nutzlos sind (das hängt von Deiner Hardware und Deinen Bedürfnissen ab). Die Deaktivierung nutzloser Dienste spart Ressourcen. Es lohnt sich also sich einmal die Diensteinstellungene anzusehen - sie sind im Gnome Systemmenü verfügbar.


0 Kommentar(e)

Zum Posten von Kommentaren bitte