Installationsleitfaden: CentOS 5.1 Desktop - Seite 9

6 Standardmäßig Installierte Software

6.1 Multimedia

  • Rhythmbox (Audio Player)
  • Totem (Video Player)

6.2 Grafik

  • Gimp (Bilder/Fotos bearbeiten)

6.3 Office

  • OpenOffice.org (Office Suite)

6.4 Internet

  • Firefox (Web Browser)
  • Evolution (E-Mail Klient)
  • Ekiga (Internet Telefonie)

7 Zusätzliche Software

7.1 Empfohlene Software

7.1.1 Adobe Acrobat Reader

Homepage: http://www.adobe.com/products/reader/
Mit dem Adobe Reader kannst Du PDF-Dokumente öffnen.


Wenn Du den Acrobat Reader verwenden möchtest, öffne http://www.adobe.com/products/acrobat/readstep2_allversions.htm in Firefox und wähle eine Sprache.


Klicke auf "Download now" und installiere das Paket mit dem Software Installer.


Der Plugin für Firefox wird automatisch installiert. Wenn Du ihn überprüfen möchtest, starte Firefox neu und gib about:plugins in das URL-Feld ein. Danach solltest Du Folgendes sehen:

7.1.2 Adobe Flash Player

Homepage: http://www.adobe.com/products/flashplayer/
Adobe bietet eine eigene Paketdatenbank an - installiere das Datenbankpaket (Root Privilegien werden benötigt):

rpm -ivh http://linuxdownload.adobe.com/adobe-release/adobe-release-i386-1.0-1.noarch.rpm

Installiere danach folgendes Paket:

  • flash-plugin

Der Plugin für Firefox wird automatisch installiert. Wenn Du ihn überprüfen möchtest, starte Firefox neu und gib about:plugins in das URL-Feld ein. Danach solltest Du Folgendes sehen:

7.1.3 Sun Java JRE

Homepage: http://java.sun.com/
Sun's JAVA JRE fügt Deinem System vollständige Java Unterstützung hinzu.

Wenn Du Sun's JAVA verwenden möchtest, öffne http://java.sun.com/javase/downloads/index.jsp in Firefox und lade die Linux selbstentpackende Datei - NICHT die rpm-Datei - runter.

Die folgenden Schritte benötigen Root Privilegien. Bitte beachte, dass folgende Befehle bearbeiten musst, wenn Deine Java Version aktueller ist als die, die ich runter geladen habe.

mv /home/%your_username%/Desktop/jre-6u3-linux-i586.bin /opt/
cd /opt/
chmod +x jre-6u3-linux-i586.bin
./jre-6u3-linux-i586.bin

Akzeptiere die Lizenzbestimmung und fahre fort.

rm -f jre-6u3-linux-i586.bin
ln -s /opt/jre1.6.0_03/plugin/i386/ns7/libjavaplugin_oji.so /usr/lib/mozilla/plugins/

gedit /etc/profile.d/java.sh

So sollte es aussehen:

export J2RE_HOME=/opt/jre1.6.0_03
export PATH=$J2RE_HOME/bin:$PATH

Beachte: Du musst eine leere Zeile am Ende der Datei anhängen!

source /etc/profile.d/java.sh
alternatives --install /usr/bin/java java /opt/jre1.6.0_03/bin/java 2
/usr/sbin/alternatives --config java

Wähle das Java JRE

2

Lass uns nun überprüfen, ob alles gut gegangen ist.

/usr/sbin/alternatives --display java

Die ersten beiden Zeilen der Ausgabe sollten wie folgt aussehen:

java - status is manual.
link currently points to /opt/jre1.6.0_03/bin/java

Öffne Firefox und gib about:plugins in das URL-Feld ein. Danach müsstest Du Folgendes sehen:

7.1.4 NTFS-3G

Homepage: http://www.ntfs-3g.org/
Der NTFS-3G Treiber bietet ntfs Lese-/Schreibunterstützung.

Wenn Du den ntfs-3g Treiber verwenden möchtest, installiere folgende Pakete:

  • fuse
  • fuse-ntfs-3g
  • dkms
  • dkms-fuse

7.1.5 Microsoft's True Type Core Schriftarten

Zum Beispiel einige Schriftarten, wie Arial, Times New Roman und Verdana.

Wenn Du diese Schriftarten verwenden möchtest, öffne http://www.mjmwired.net/resources/mjm-fedora-fc6.html#ttf in Deinem Browser und nd installiere das Paket mit dem Software Installer (klicke einfach darauf).

7.1.6 W32codecs & Andere

Codecs werden benötigt um MS und einige andere Videoformate abspielen zu können.

Wenn Du diese codecs verwenden möchtest, öffne ein Terminalfenster und gib Folgendes ein (Root Privilegien werden benötigt):

cd /tmp/
wget http://www.mplayerhq.hu/MPlayer/releases/codecs/all-20071007.tar.bz2
tar xfvj all-20071007.tar.bz2
mkdir /usr/lib/codecs/
cp all-20071007/* /usr/lib/codecs/
ln -s /usr/lib/codecs/ /usr/lib/win32

7.2 Ersatzsoftware

7.2.1 MPlayer (möglicher Ersatz für totem)

Homepage: http://www.mplayerhq.hu

Der MPlayer ist ein Video Player mit vielen Funktionen - er untersützt fast alle bekannten Videoformate, z. B. MPEG/VOB, AVI, Ogg/OGM, VIVO, ASF/WMA/WMV, QT/MOV/MP4, RealMedia, Matroska, NUT, NuppelVideo, FLI, YUV4MPEG, FILM, RoQ und PVA (die codecs von Schritt 7.1.6 werden benötigt um einige der aufgelisteten Formate zu verwenden).

Wenn Du den MPlayer verwenden möchtest, deinstalliere das folgende Paket...

  • totem

...und installiere diese Pakete:

  • mplayer
  • mplayer-fonts
  • mplayer-skins
  • mplayerplug-in

0 Kommentar(e)

Zum Posten von Kommentaren bitte