Installationsleitfaden: Fedora 8 (auch bekannt als Der Perfekte Desktop) - Seite 7


Die Pakete werden runter geladen...


...überprüft...


...und installiert.


Die Installation ist abgeschlossen. Beende Yumex oder starte es neu.

6 ATI & Nvidia Grafikkarten-Treiber

Merke: Die Treiber in Schritt 6.1 und 6.2 hängen von der Livna-Paketdatenbank ab (step 4.3).

6.1 Nvidia

Es sind drei verschiedene Treiber für Nvidia Grafikkarten verfügbar. Installiere die Pakete, die zu dem Modell Deiner Grafikkarte passen. Wenn Du nicht weißt welcher Kernel auf Deinem System installiert ist, öffne ein Terminalfenster und gib Folgendes ein:

uname -r

Der neuste Treiber (http://www.nvidia.com/object/IO_18897.html) für aktuelle Modelle:
  • kmod-nvidia
  • kmod-nvidia-%kernel_version%
Der Treiber (http://www.nvidia.com/object/IO_32667.html - 1.0-96xx) für ältere Modelle:
  • kmod-nvidia-96xx
  • kmod-nvidia-96xx-%kernel_version%
Der Treiber (http://www.nvidia.com/object/IO_32667.html - 1.0-71xx) für alte Modelle:
  • kmod-nvidia-legacy
  • kmod-nvidia-legacy-%kernel_version%
Der Legacy-Treiber bietet keine AIXGL Unterstützung - das heißt Du kannst keine Desktop Effekte verwenden.

Um den Treiber zu aktivieren musst Du Dich ab- und wieder neu anmelden. Danach kann man auf die Treiber-Konfiguration via Gnome Programmmenü zugreifen.


6.2 ATI

Installiere folgende Pakete. Wenn Du nicht weißt welcher Kernel auf Deinem System installiert ist, öffne ein Terminalfenster und gib Folgendes ein:

uname -r
  • kmod-fglrx
  • kmod-fglrx-%kernel_version%
Um den Treiber zu aktivieren musst Du Dich ab- und wieder neu anmelden.

7 Desktop Effekte

7.1 Installation

Für Compiz Fusion müssen wir ein paar Pakete installieren.
  • compiz-fusion
  • compiz-fusion-gnome
  • compiz-fusion-extras
  • compiz-fusion-extras-gnome
  • compiz-manager
  • gnome-compiz-manager

7.2 Compiz freischalten

Merke: Du musst Compiz folgendermaßen freischalten - sonst funktioniert Emerald nicht.


Klicke auf das entsprechende Feld um Compiz freizuschalten.

7.3 Konfiguration

Auf das Compiz Konfigurations-Tool kann via Gnome Systemmenü zugegriffen werden.


Registerkarte 1: Die Grundeinstellungen. Ändere nicht das Ankreuzfeld von "Enable GL Desktop" - sonst kannst Du Probleme mit Emerald bekommen.


Registerkarte 2: Hier kannst Du die Fenster-Einstellungen ändern.


Registerkarte 3: In diesem Fenster kannst Du die Einstellungen für den Arbeitsplatz ändern.


Registerkarte 4: Konfiguriere die Einstellungen für den Desktop.


Registerkarte 5: Utility Konfiguration.


0 Kommentar(e)

Zum Posten von Kommentaren bitte