Intel übernimmt Embedded-Linux-Anbieter

Intel hat OpenedHand gekauft. Das Unternehmen arbeitet an Linux- und Unix-Umgebungen für Embedded-Geräte und beteiligt sich an der Gnome-Embedded-Plattform.  Nun soll das OpenedHand-Team in Intels Open Source Technology Center mit an Intels Moblin-Initiative arbeiten. Die Linux-Plattform wurde speziell für die Mobile-Internet-Device-Plattform und die neuen Mini-Notebooks mit Atom-Prozessor entwickelt. Die Open-Source-Projekte von OpenedHand - u.a. das GUI-Tollkit Clutter und der Embedded-Window-Manager Matchbox - will Intel weiter unterstützen und langfristig in Moblin übernehmen. Details über den Kaufpreis für den Embedded-Linux-Anbieter sind nicht bekannt.

0 Kommentar(e)

Zum Posten von Kommentaren bitte