Joomla wurde Opfer eines Hacker-Angriffs

Die Webseite Joomla wurde gehackt. Welche Lücke genau sich der Eindringling zu Nutzen machte, ist noch unklar - vermutlich lag das Leck des Content-Management-Systems im Shop-Bereich. Der Hacker tauschte u.a. das Logo gegen ein anderes aus. Da der Webmaster schnell reagiert, die Log-Dateien gesichert und den Inhalt neu aufgespielt habe ist die Seite inzwischen wieder regulär erreichbar. Sicher scheint nur, dass die Joomla-Kernkomponenten keine Schuld am Vorfall tragen - ebensowenig der Hoster des Servers.

0 Kommentar(e)

Zum Posten von Kommentaren bitte