KDE auf Maemo 5 portiert

Das KDE-Team hat seinen gleichnamigen Desktop und die Plasma-Shell erstmals auf Maemo 5 portiert und auf Nokias neuem Internet Tablet N900 zum Laufen gebracht. Laut dem KDE-Entwickler Alexis Menard hat die Portierung aber einiges an Arbeit erfordert. Maemo wird vom KDE-Projekt offiziell unterstützt. Möglich wurde die Portierung, da Nokia Anfang des Monats das aktuelle Qt 4.6 für Maemo veröffentlicht hat. Zukünftig soll Qt die bisherige Grafikbibliothek GTK ablösen.

0 Kommentar(e)

Zum Posten von Kommentaren bitte