Keine Unterstützung mehr für Debian 3.1 (Sarge)

Die Entwickler von Debian werden zum Monatsende die Unterstützung von Sarge einstellen. Damit wird es auch keine weiteren Sicherheitsupdates für Version 3.1 geben. Anwender sollten daher auf die im vergangenen Jahr veröffentlichte Version 4.0, genannt Etch umsteigen. Dazu muss bei Version 3.1 lediglich die Datei /etc/apt/sources.list mit den Befehlen "apt-get update" und "apt-get dist-upgrade" angepaßt werden. Die Ankündigung des Debian-Projekts kommt nicht überraschend, da der Support für abgelöste Distributionen üblicherweise nach einem Jahr eingestellt wird. Im nächsten Jahr dürften die Pakete vom Server genommen werden.

0 Kommentar(e)

Zum Posten von Kommentaren bitte