KOffice 2.0: Release Candidate verfügbar

Von KOffice ist der Release Candidate von Version 2.0 erschienen. Die Office-Suite enthält die Textverarbeitung KWord, das Präsentationsprogramm  KPresenter, die Tabellenkalkulation KSpread, das Vektorzeichenprogramm Karbon, das Zeichenprogramm Krita und die Projektmanagementsoftware KPlato. Das Datenbank-Frontend Kexi und die Software Kivio zum Erstellen von Flussdiagrammen sollen später in die Suite aufgenommen werden. Die Applikationen sind einheitlich gestaltet und plattformunabhängig. Die Suite verwendet OpenDocument als natives Dateiformat. Mit KOffice 2.0 RC1 kann zwar bereits richtig gearbeitet werden, allerdings soll das neue Release  noch kein Ersatz für  KOffice 1.6 sein.

0 Kommentar(e)

Zum Posten von Kommentaren bitte