KVM Virtualisierung mit Enomalism 2 auf einem Ubuntu 8.10 Server - Seite 3

3.2 Erstellen von eigenen virtuellen Maschinen

Anstatt die vorkonfigurierten zu verwenden, könen wir uns ebenso eigene virtuelle Maschinen erstellen. Gehe auf Repository > VM CREATOR. Klicke auf den Browse... Button...


...wähle ein ISO image von deiner Lokalen Festplatte aus (Ich werde einen Debian Lenny guest installieren, deswegen wähle ich debian-500-amd64-netinst.iso von meiner eigenen Festplatte):


Als nächstes wähle KVM Machine in dem VM Type drop-down menu gib die größe von deinem guest image an(z.B. 4048MB) genauso wie den Speicherort, an dem du deinen guest haben willstt:


Falls dein host System mehr als einen CPU Kern besitzt, kannst du engeben, wie viele virtuelle CPU's der guest Benutzen darf. Klicke auf Create anschließend:


Das ISO image wird nun auf den Ubuntu 8.10 host hochgeladen:



Anschliessend kannst du das ISO image unter Repository > LOCAL APPLIANCES finden. Auch das solltest du auf Grund des kyptischen Namens umbenennen:




Um eine virtuelle Maschine von dem ISO image zu erstellen, gehe zu  Virtual Infrastructure > ELASTIC VALET, wähle das ISO image und Klicke Provision:


Das ISO image wird nun entpackt - das kann einige Minuten dauer und du kannst den ststus im Dashboard verfolgen:


Anschliessend gehe zu Virtual Infrastructure > INFRASTRUCTURE und klicke auf den neuladen Button im rechten Frame. Da sollte nun ein neuer guest sein:


Benenne ihn in einen normalen nicht so kryptischen Namen um:


In der Zusammenfassung der virtuellen Maschinen,klicke auf Select boot device...


... und wähle DVD/CD-ROM:


Dann starte die vrituelle Maschine:


klicke auf VNC to this VM (via the parent)um Enomalism's built-in JAVA VNC klienten zu benutzen (oder benutze deinen eigenen VNC klienten)...


... und installiere das guest Betriebssystem, wie du es immer auf deinem Pc tust:


bitte beachte, das der Debian guest am ende der installetion einen Neustart benötigtt:


Das guest system wird versuchen von CD-Rom zu booten, was fehlschlagen wird:


Um das Problem zu beheben,  power down den guest (benutze poweroff this virtual machine ):



Dann klick auf Select boot device nochmal...


... und wähle  Hard drive:


Nun starte das guest system erneut indem du start this virtual machine benutzt:


Du kannst dich nun über VNC zu dem guest system verbinden, und das booten sollte ohne Probleme möglich sein:


Wenn du irgendwelche Probleme mit Enomalism hast, kannst du in das  /opt/enomalism2/logs Verzeichnis schauen, welches alle logdateien beinhaltet.

4 Links

1 Kommentar(e)

Zum Posten von Kommentaren bitte

Kommentare

Von: MyIgel

Gibt es noch irgendwo einen Alternative Downloadlink? Das Projekt ist von Sourceforge auf eine egene Seite umgezogen und dort kann man es nicht mehr downloaden, da der Link nur auf eine Fehlerseite führt.

Oder hat irgendwer zufällig die .deb Datei?