Linux erfüllt US-Richtlinien für IPv6

Die Linux Foundation hat die IPv6-Implementierung in Linux überarbeitet, so dass sie die Vorgaben des US-Verteidigungsministeriums erfüllt. Dadurch kann das Betriebssystem nach erfolgter Zertifizierung auch in US-Ministerien eingesetzt werden. Mit IPv6 wird der IP-Adressraum vergrößert.

0 Kommentar(e)

Zum Posten von Kommentaren bitte