Linux: Etappensieg gegen SCO im Streit um Unix-Rechte

Im Streit zwischen der SCO Group und Novell um die Rechte am Betriebssystem Unix scheint die Zielgerade in Sicht zu sein, obwohl der Prozess damit noch nicht beendet ist: Laut Richterentscheidung am Freitagabend besitze Novell die Copyright-Rechte an Unix und Unixware und habe das Recht, Verträge zu kündigen, die dieses Copyright verletzen. Der Teilsieg für Novell ist für SCO eine schwere Niederlage, da ihre Argumentationsstrategie auf der Behauptung basierte, nicht nur im Besitz der Unix-Lizenzrechte zu sein, sondern auch sämtliche Copyrights von Novell erworben zu haben. Weiterhin führt SCO mit IBM einen Prozess - einen Überblick über die Gesamtentwicklung bietet dieser Online-Artikel in c't Hintergrund.

0 Kommentar(e)

Zum Posten von Kommentaren bitte