Linux-Kernel unterstützt Nouveau

Der nächste Linux-Kernel 2.6.33 soll den quelloffenen Nvidia-GPU-Treiber Nouveau per DRM-Modul unterstützen. Damit sind zukünftig Kernel Mode Settings möglich. Zudem bietet der Stack eine Schnittstelle für die 3D-Unterstützung. Bislang gibt es den von einem Freedesktop.org-Projekt entwickelten Treiber nur in Fedora ab Version 11. Auch Canonical will Nouveau in Ubuntu 10.04 LTS verwenden.

0 Kommentar(e)

Zum Posten von Kommentaren bitte