Linux-Lösung für kommunales W-Lan (Rosario / Argentinien)

Die Stadt Rosario, 300 Kilometer nordwestlich von Buenos Aires, bietet ihren Einwohnern und Besuchern - allerdings erst in einem sehr kleinen Bereich von Rosario-Stadt - seit kurzem den kostenlosen Zugang zum lokalen W-Lan an. Das Linux basierte System verspricht einen sicheren (gefilterten) Zugang, um illegaler Nutzung vorzubeugen, wie der INQUIRER berichtet.

0 Kommentar(e)

Zum Posten von Kommentaren bitte