Linux-Media-Center: Integration von Plasma und LinuxMCE

KDE 4 wird zum Media Center - allerdings nicht nur mit einer für Fernsehgeräte geeigneten Oberfläche sondern auch mit einem digitalen Videorekorder (aufbauend auf MythTV). Zudem sind andere Multimediafunktionen integriert (z.B. zur Distribution von Audio- und Videodaten in einem vernetzten Heim). Allerdings gibt es diese Funktionen erst in der 4.x-Version, da KDE 4.0 bereits in der Betaphase ist und Ende Oktober fehlerfrei laufen soll.

0 Kommentar(e)

Zum Posten von Kommentaren bitte