Linux zahlt sich für die Französische Gendarmerie aus

Durch den Einsatz von Linux und OpenOffice.org konnte die französische Gendarmerie ihr IT-Budget senken und rund 70 Prozent der Ausgaben einsparen. Für die Einsparungen ist vor allem der Verzicht auf den Erwerb von Lizenzen verantwortlich. Bis 2004 hat die Gendarmerie noch ca. 12.000 bis 15.000 Lizenzen jährlich gekauft, 2005 nur noch 27. Insgesamt konnte die Polizei so seit 2004 rund 50 Millionen Euro einsparen. Die Gendarmerie hatte 2006 entschieden, von Windows auf Ubuntu-Linux umzusteigen. OpenOffice.org war bereits vorher im Einsatz, (via golem.de).

0 Kommentar(e)

Zum Posten von Kommentaren bitte