Mandriva Linux 2008 kurz vor Freigabe

Nach der Aufnahme eines neuen ATI-Grafiktreiber in die Distribution ist nun der letzte Release Candidate der Linux-Distribution Mandriva Linux 2008 erschienen - bereits am 27. September soll die Linux-Distribution fertig sein. Die Neuerungen: Der Grafiktreiber von AMD unterstützt die Radeon-HD-2000-Serie und muss zunächst über das Non-Free-Repository aktiviert werden, damit man ihn mit dem Konfigurationswerkzeug Drakx11 auswählen kann. Zusätzliche Patches für den Linux-Kernel 2.6.22, aktualisiertes ALSA-Soundsystem (besseres Zusammenspiel mit HD-Audio-Chips von Intel), übersichtlicheres Startmenü und eine Tabellenansicht für die Paketverwaltungswerkzeuge (Urpmi, Rpmdrake). Mandriva Linux 2008 RC 2 steht auf verschiedenen Servern zum Download bereit.

0 Kommentar(e)

Zum Posten von Kommentaren bitte