Mandriva will die Community lenken

Mandriva will die Community mit einem neuen Komitee lenken. Mit der Mandriva Linux Assembly orientiert sich der französische Linux-Distributor an ähnlichen Gruppen anderer Linux-Distributionen wie Fedora. Das Komitee soll Entwickler, Übersetzer und Tester zusammenbringen. Zu den Mitgliedern sollen fünf Mitarbeiter des Unternehmens, fünf Entwickler des experimentellen Mandriva-Zweigs Cooker und Repräsentanten aus den Mandriva User Groups gehören. Die Community soll ihre Vertreter bis zum 2. März 2009 bestimmen. Zu den Aufgaben der Gruppe gehört die Entwicklung der Distribution und die Interessenvertretung der Anwender.

0 Kommentar(e)

Zum Posten von Kommentaren bitte