Mark Shuttleworth: Ubuntu ohne Tablet Edition

Der Entwickler Mark Shuttleworth hat eine angeblich geplante Tablet-Version von Ubuntu verneint. Laut einem Gespräch mit Golem.de anlässlich des Linuxtags 2010 bestätigte er die Pläne Canonicals für die Verwendung der Linux-Distribution auf Netbooks und Desktops.

Ubuntu solle zukünftig, so Shuttleworth, für den Einsatz auf Netbooks optimiert werden. Aktuell würden Gepräche mit OEM-Partnern geführt, um das neue Ubuntu Light neben Windows auf Netbooks zu vertreiben.

0 Kommentar(e)

Zum Posten von Kommentaren bitte