Microsoft spendet Quelltext als Beitrag zum Apache-POI-Projekt

Microsoft hat der Apache Software Foundation Quellcode überlassen. Dieser soll nun vom POI-Projekt verwendet werden. Apache POI ist eine in Java implementierte Schnittstelle, mit der sich auf Microsofts binäre Office-Formate zugreifen läßt. Über POI lassen sich Excel-, Word-, PowerPoint- und Visio-Dateien öffnen und schreiben. Sie wird vor allem im Finanzsektor eingesetzt. Microsoft hat nun gemeinsam mit SourceSense Code bereit gestellt. Der Softwareanbieter will dadurch auf das Office-Open-XML-Format zugreifen können. Dieses ist der Nachfolger der binären Formate und eine Konkurrenz für das offene OpenDocument Format. Microsoft betrachtet den Schritt als Teil seines Strategiewechsels hin zu mehr Offenheit.

0 Kommentar(e)

Zum Posten von Kommentaren bitte