Microsoft und Novell bieten gemeinsames Virtualisierungspaket an

Microsoft und Novell verstärken ihre Zusammenarbeit und präsentieren ein gemeinsames Virtualisierungspaket. Als Basis dient der Windows Server 2008 mit dem Hypervisor-V. Darauf kommt ein entsprechend optimierter Suse Linux Enterprise Server als Gastsystem zum Einsatz. Sowohl Micrososft, als auch Novell wollen das Paket mit Support unterstützen. Den Vertrieb der Softwarekombination sollen Channel-Partner übernehmen, die das Paket mit entsprechender Hardware anbieten. Wichtigster Vertriebspartner ist Dell, der den Einsatz der Software auf seinen PowerEdge-Servern und Rack-Systemen prüft. Mit dem gemeinsamen Virtualisierungsangebot verstärken Microsoft und Novell ihr 2006 geschlossenes Abkommen, das vor allem die Bereiche Virtualisierung und Interoperabilität beinhaltet, (via golem.de).

0 Kommentar(e)

Zum Posten von Kommentaren bitte