Moblin 2.0 ist da

Das Moblin-Projekt hat Version 2.0 seines Netbook-Linux veröffentlicht. Moblinv2.0 hat eine neue Oberfläche und bietet moderne Techniken wie Clutter, DRI2 und KMS. Anwender können ihre Anwendungen direkt vom Startbildschirm, der sogenannten M-Zone erreichen. Außerdem ist bereits aus der Übersicht eine Kontaktaufnahme mit sozialen Netzwerken möglich. Über einen Mozilla-Browser mit Flash-Plug-in können Nutzer im Internet surfen. Moblin v2.0 ist für Netbooks mit Intels Atom-Prozessor gedacht und steht in der Communityversion zum Download bereit. Die Entwickler von Moblin haben zudem einen Ausblick auf Version 2.1 veröffentlicht. Moblinv2.1 soll bereits im vierten Quartal 2009 erscheinen und neue Funktionen wie UMTS-Unterstützung und Bluetooth bieten. Zudem soll es auch Varianten für MIDs (Mobile Internet Devices),  sowie Infotainment-Systeme für Autos, Embedded-Geräte und Multimediatelefone geben.  Wann diese erscheinen sollen, steht aber noch nicht fest.

0 Kommentar(e)

Zum Posten von Kommentaren bitte