Mozilla unterstützt das freie Videoformat Ogg Theora

Mozilla spendet ca. 100.000 US-Dollar für das freie Videoformat Ogg Theora. Mit dem Geld sollen die  Qualität und Geschwindigkeit beim Kodieren und Dekodieren optimiert werden.Von den Verbesserungen der Ogg-Bibliotheken soll dann auch Firefox profitieren. Der Browser soll ab Version 3.1 Ogg Theora direkt unterstützen und entsprechende Videos ohne zusätzliche Plug-ins wiedergeben können. Obwohl Ogg Vorbis (Audio) und Ogg Theora (Video) nicht perfekt seien, würden sie sich dennoch gut für Webvideos eignen, so der Mozilla-Entwickler Christopher Blizzard. Verwaltet wird die Spende von der Wikimedia Foundation, die ebenfalls auf die Ogg-Formate setzt, da zukünftig vermehrt Videos in die freie Enzyklopädie integriert werden sollen.

0 Kommentar(e)

Zum Posten von Kommentaren bitte