Multi-Pointer X Server wird Teil von X.org

Der Multi-Pointer X Server (MPX) wurde vollständig (Client-Bibliotheken, Protokoll-Header, Server) in X.org integriert. Bislang wurden beide unabhängig voneinander entwickelt. Während der Standard-X-Server lediglich einen Mauszeiger und eine Tastatur verwenden. kann, ist bei MPX sogar Multi-Touch-Bedienung möglich. Da die Geräte voneinander unabhängig sind, können jetzt sogar mehrere Mauszeiger gleichzeitig genutzt werden, wodurch sich manche Programme z.B. die Bildbearbeitung Gimp beidhändig bedienen lassen. Zwar müssen die Programme nicht aneinander angepasst werden, die Verwendung mehrerer Eingabegeräte kann allerdings Probleme verursachen. Die Treiber für die Eingabegeräte sollen sich bereits alle laden lassen, nur der Videotreiber muss neu kompiliert werden. Auch kann sich bis zur nächsten Version das Application Binary Interface (ABI) noch ändern. Bislang kennt nur die Entwicklerversion MPX. Die bereits länger angekündigte Version 7.4 wird Multi-Pointer noch nicht unterstützen.

0 Kommentar(e)

Zum Posten von Kommentaren bitte