MySQL-Gründer rät Oracle zum Verkauf von MySQL

Monty Widenius der Gründer von MySQL teilt die Bedenken der EU-Kommission und ruft Oracle zum Verkauf von MySQL auf. Das freie Datenbanksystem gehört seit 2008 zum Softwareanbieter Sun, den Oracle im April 2009 für 7,4 Milliarden US-Dollar übernommen hat. Die Übernahme ist bislang aber noch nicht vollzogen, weil die Europäische Union und einige weitere Länder Kartellbedenken haben. Widenius hatte bereits Suns Lizenzpolitik bezüglich MySQL kritisiert und das Unternehmen Anfang 2009 verlassen um mit Monty Program ein neues Unternehmen zu gründen, dessen Lösungen auf MySQL basieren, (via golem.de).

0 Kommentar(e)

Zum Posten von Kommentaren bitte