MySQL: Verbesserte GIS-Funktionen zum Testen

Eine ersten Preview mit neuen GIS-Funktionen für MySQL 5.1 ist da. Der russische Entwickler Alexey Botchkov hat es geschafft, dass Funktionen direkt mit den geometrischen Objekten rechnen anstatt - wie bisher - auf dem kleinsten umschließenden Rechteck (MBR). Dies betrifft u.a. die Funktionen INTERSECTS (Überschneidet-Beziehung), WITHIN (Enthält-Beziehung), DISTANCE (Abstand zwischen zwei Objekten), INTERSECTION (Schnittmenge von Objekten) und UNION (Vereiningung von Objekten). Der Vorteil: Genauere Ergebnisse. Zwar war bereits das alte Verfahren schnell, doch entsprachen die Ergebnisse selten den Erwartungen. Binary-Pakete für Linux, Mac OS X und Solaris gibt es auf dem FTP-Server von MySQL AB, die Quelltexte sind per Bitkeeper erhältlich (Beschreibung auf der Webseite des Projekts).

0 Kommentar(e)

Zum Posten von Kommentaren bitte