Network-Attached Storage mit FreeNAS - Seite 7


Nun müssen wir nur noch das RAID Array einhängen. Dazu gehen wir zu Disks -> Mount Point und klicken auf das + Zeichen:


Wähle Dein RAID Array aus. Unter Partition wählst Du Software RAID - gmirror und unter File system wählst Du UFS. Gib außerdem einen Namen für die Freigabe und eine Beschreibung ein:


Nachdem Du die Änderungen übernommen hast, sollte das RAID Array als eine NAS Freigabe verfügbar sein:



Um den Status Deines RAID Arrays zu überprüfen, gehe zu Disks -> Software RAID und klicke auf die Information Registerkarte:


Wir haben Dienste wie CIFS, FTP und SSH bereits in Kapitel 5 aktiviert, also müssen wir dies nicht noch einmal tun. Unser RAID Array sollte sofort unter diesen Diensten verfügbar sein.

8 Unser zweiter Test

Wenn Du Deinen Windows Explorer oder Deinen FTP Client erneut überprüfst, solltest Du nun auch die RAID Freigabe sehen:

9 Lokale Benutzer hinzufügen

Dienste wie SSH lassen keine anonymen Logins zu. Wenn Du auch FTP und CIFS so konfiguriert hast, keine anonymen Logins zuzulassen, musst Du nun auf dem FreeNAS System lokale Benutzer erstellen, die sich in jeden Dienst einloggen können.

Um Benutzer erstellen zu können, müssen wir zunächst eine Gruppe anlegen, der wir die Benutzer hinzufügen können. Gehe zu Access -> Users and Groups und dann zur Groups Registerkarte und klicke auf +:


Gib einen Namen für die Gruppe und eine Beschreibung ein und klicke auf Add:


Übernimm dann die Änderungen:



2 Kommentar(e)

Zum Posten von Kommentaren bitte

Kommentare

Von: kuemmel

Hallo Falko Timme,
ist ja jetzt schon lange her als du dieses super Tutorial geschrieben hast,
willst du nicht mal eine neuere Version dieser schreiben???

Gruß,
kuemmel


Von: andreea

Hi kuemmel, wir haben im Forum einen Thread eingerichtet um How-Tos vorzuschlagen:
http://www.howtoforge.de/forum/forumdisplay.php?f=10