Netzwerk-Überwachung mit ntop unter Fedora Linux

ntop ist ein Network Traffic Tool, das den Netzwerkgebrauch in Echtzeit anzeigt. Einer der Vorteile dieses Tools ist, dass Du einen Web Browser verwenden kannst um ntop traffic Informationen zu verwalten und darin zu navigieren um den Netzwerk-Status besser nachvollziehen zu können.

Ntop überwacht und protokolliert außerden Hosts Traffic und unterstützt diese Protokolle:
  • TCP/UDP/ICMP
  • (R)ARP
  • IPX
  • DLC
  • Decnet
  • AppleTalk
  • Netbios
  • TCP/UDP
In dieser Anleitung werde ich ntop 3.2 auf CentOS 4 installieren.

Voraussetzungen

Ntop 3.2
LIBPCAP
GDBM

Links

http://dag.wieers.com/rpm/packages/ntop http://rpmfind.net/linux/RPM/fedora/4/i386/glib-1.2.10-16.i386.html

Installation

1- Installation von G-LIB:

rpm -ivh glib-1.2.10-16.i386.rpm

2- Installation von ntop:

rpm -ivh ntop-3.2-1.el4.rf.i386.rpm


ntop ausführen

1- initialisiere ntop:

ntop

Damit wird ntop initialisiert. Du wirst gebeten Deinen Benutzernamen und das Passwort einzugeben.

Der Standard Benutzername: admin

Passwort: yourEnteredpassword

2- Starte den ntop Dienst:

service ntop start

Melde Dich auf dem Web Interface an

ntop kann mit einem Web Interface verwaltet werden. Gib Deine Server Adresse in Deinen Web Browser ein:

http://ServerIP:3000

https://ServerIP:3001
Nun kannst Du Deine Hosts überwachen und Deine ntop Konfiguration verwalten.

Screenshot

Ntop SC

0 Kommentar(e)

Zum Posten von Kommentaren bitte