Neue Alpha von SeaMonkey 2.0: Jetzt mit TraceMonkey

Von SeaMonkey 2.0 ist eine zweite Alphaversion erschienen. Die Browsersuite vereint Browser, E-Mail-Client und Chatprogramm und verwendet die gleiche Rendering-Engine wie die aktuelle Version von Firefox. Mit dem ebenfalls aus Firefox bekannten Add-on-Manger lassen sich Erweiterungen, Themes und Plug-ins bequem vewalten. Die JavaScript-Engine TraceMonkey sorgt für eine wesentlich schnellere Darstellung von JavaScript-Webseiten. Der E-Mail-Client beinhaltet nun einen Feed-Reader für RSS- und Atom-Daten. Alpha 2 von SeaMonkey 2.0 ist für Windows, MacOS X und Linux verfügbar. Wie üblich wird vom Einsatz auf Produktivsystemen abgeraten.

0 Kommentar(e)

Zum Posten von Kommentaren bitte