Neue Samba-Version ohne alte Schwachstelle

Die neue Version 3.0.26 des freien Datei- und Druck-Servers Samba kommt ohne eine alte Schwäche daher: Bislang hätten Domain-Anwender bei Verwendung des rfc2307- oder sfu- "winbind nss info"-Plug-ins fälschlicherweise höhere Zugriffsrechte erhalten können. Betroffen sind nach Angaben der Entwickler nur die Versionen 3.0.25 bis einschließlich 3.0.25c. Neben der neuen Version steht auch ein Patch zur Verfügung, wie heise.de weiss.

0 Kommentar(e)

Zum Posten von Kommentaren bitte