Neue Updates für Firefox und SeaMonkey beseitigen Sicherheistlücken

Mit den neuen Updates für Firefox 2 und 3, sowie SeaMonkey 1.1 beseitigen die Entwickler von Mozilla zahlreiche, z.T. gefährliche Sicherheitslücken. Die Fehler können zum Einschleusen von Schadcode, dem Ausführen von JavaScript oder dem Ausspähen vertraulicher Daten missbraucht werden. Im Update für Firefox 3 wurde darüberhinaus eine Schwachstelle des Kennwort-Managers beseitigt. Firefox 2.0.0.18, Firefox 3.0.4 und SeaMonkey 1.1.13 stehen ab sofort für Windows, Linux und MacOS u.a. auf Deutsch zum Download bereit. Einige Sicherheitslücken betreffen auch Thunderbird 2, für das bislang noch kein Update verfügbar ist.

0 Kommentar(e)

Zum Posten von Kommentaren bitte