Neuer Online-Dienst für Firefox

Mozilla entwickelt eine offene Plattform von Online-Diensten, die Firefox ergänzen sollen. Mit der Plattform namens "Weave" lassen sich Meta-Daten, wie Lesezeichen, besuchte Webseiten oder andere Einstellungen online speichern. So können Anwender ihren personaliserten Browser auf jedem PC oder auf dem Handy nutzen. Das grundlegende Framework soll zukünftig um weitere Werkzeuge und offene APIs ergänzt werden, damit auch Dritte eigene Online-Dienste anbieten können. Die Architektur soll wie bei Firefox erweiterbar sein. Weave 0.1 gibt es zur Vorschau für Windows, MacOS X und Linux. Wer den Online-Dienst testen möchte, benötigt allerdings eine Vorabversion von Firefox 3.

0 Kommentar(e)

Zum Posten von Kommentaren bitte