Neues Google-Handy von Vodafone

Auch Vodafone veröffentlicht ein Google-Handy und tritt damit in Konkurrenz zum G1 von T-Mobile. Das Telefon mit dem Namen HTC Magic wird vom taiwanischen Hersteller HTC gebaut und wird wie das iPhone über einen berührungsempfindlichen Bildschirm gesteuert. Die Anbindung ans Internet erfolgt über den Daten-Turbo HSDPA oder WLAN. Außerdem verfügt das Gerät über eine 3,2 Megapixel-Kamera und bietet GPS. Die Anwender können über Android Market weitere Programme beziehen. Vodafone orientiert sich mit seinen Tarifen am Konkurrenten T-Mobile. Ohne Vertrag kostet das HTC Magic 570 Euro. Android ist ein offenes Betriebssystem, das unter der Führung von Google entwickelt wird. Durch die Einbindung seiner Dienste in die Software will der Internetkonzern auch im mobilen Internet Werbeeinnahmen erzielen. Auch die Mobilfunkbetreiber wollen mit dem mobilen Internet ihre rückläufigen Umsätze mit Sprachdiensten und SMS ausgleichen.

0 Kommentar(e)

Zum Posten von Kommentaren bitte