Open-Source-Firma Levanta vor dem Aus

Das Open-Source-Unternehmen Levanta ist anscheinend pleite und hat den Großteil seiner Mitarbeiter bereits entlassen. Dabei hatte der Linux- und Daten-Management-Spezialist noch im Oktober vergangenen Jahres 8 Millionen US-Dollar zusätzliches Risikokapital erhalten. Das Kernprodukt des Unternehmens die Linux Data Center Automation Platform soll nun unter einem neuen Dach weiter entwickelt werden. Levanta war 2004 aus dem damals insolventen Linux-Dienstleisters Linuxcare hervorgegangen, (via heise.de).

0 Kommentar(e)

Zum Posten von Kommentaren bitte