Open-Source Mitbegründer Eric S. Raymond will GPL abschaffen?

Der umstrittene Open-Source-Guru Eric S. Raymond, Autor von The Cathedral and the Bazaar hat in einem Vortrag für die Abschaffung der GPL plädiert. Lizenzen, die verhindern sollen, dass Unternehmen freien Quellcode in Closed-Source-Produkten einsetzen, seien nutzlos geworden. Der Markt würde solche Unternehmen ohnehin bestrafen, da freie Projekte immer innovativer seien, als kommerzielle Entwicklungsteams. Die GPL würde zudem Firmenchefs abschrecken, die Angst hätten durch eine Lizenz ihre Geschäftgeheimnisse offenlegen zu müssen. Als Alternative zur GPL empfiehlt Raymond die BSD-Lizenz.

0 Kommentar(e)

Zum Posten von Kommentaren bitte