Open-Source-Software für Thin Clients

Der Thin-Client-Spezialist Levigo stellte auf der Messe Systems seine neue Open-Source-Strategie vor: Das Unternehmen bietet seine Thin-Client-Software künftig als openthinclient unter der GPLv2 an und hofft so auf eine breitere Zielgruppe. Das Paket besteht aus dem auf Ubuntu Linux beruhenden openthinclient OS sowie den Java-basierten, betriebssystemunabhängigen Anwendungen openthinclient Manager (Verwaltung) und openthinclient Server. Momentan sind der openthinclient Manager und Server über das Subversion-Repository erhältlich.

0 Kommentar(e)

Zum Posten von Kommentaren bitte