OpenOffice ab Version 3.0 unter der LGPLv3

OpenOffice wir demnächst unter einer anderen Lizenz veröffentlicht. Bereits die für April angekündigte Beta-Version von OpenOffice 3 soll unter der GNU Lesser General Public License Version 3 (LGPLv3) erscheinen. Bislang stand die freie Office-Software unter der LGPL 2. Der Lizenzwechsel ermöglicht OpenOffice die Entwicklung proprietärer Plug-ins, da die LGPLv3 die GPLv3 dahingehend erweitert, dass proprietärer Code zur Laufzeit zu dem LGPL-Code hinzugelinkt werden kann.

0 Kommentar(e)

Zum Posten von Kommentaren bitte