OpenOffice.org: Integration für KDE 4

Für OpenOffice.org ist schon seit längerem eine KDE- und eine Gnome-Integration verfügbar. Die freie Office-Suite verwendet dann die nativen Dialoge der Desktopumgebungen, z.B. zum Speichern und nutzt das Icon-Theme des Desktops. Jetzt gibt es auch eine KDE-4-Integration, die parallel zum KDE-3-Code genutzt werden kann. Dazu hat Roman Shtylman die nötigen Patches aktiviert. Noch ist die Integration experimenteller Natur. So müssen Nutzer die Software z.B. noch manuell kompilieren.

0 Kommentar(e)

Zum Posten von Kommentaren bitte