OpenSSL: Sicherheitslücke in DTLS-Implementierung

In der neuen Version 0.9.8f der Verschlüsselungsbibliothek OpenSSL wurde eine kritische Sicherheitslücke bei der Bearbeitung von DTLS-Verbindungen geschlossen: Hacker hätten Schadcodes einschleusen und somit verwundbare Systeme unter ihre Kontrolle bringen können. DTLS steht für "Datagram TLS" und bezeichnet eine TLS-Variante für das UDP-Protokoll.

0 Kommentar(e)

Zum Posten von Kommentaren bitte