Opera: Erste Beta von Version 10.53 für Linux und FreeBSD erschienen

Opera hat eine Beta von Version 10.53 seines Browsers für Linux und FreeBSD veröffentlicht. Dank der neuen Javascript-Engine Carakan und der Grafikbibliothek Vega soll die neue Version deutlich schneller sein als Opera 10.10. Der Browser unterstützt privates Surfen und installiert Widgets als normale Applikationen auf dem PC, so dass Anwender die Widgets unabhängig vom Browser nutzen können. Zudem wurde der Opera 10.53 besser in KDE und Gnome integriert.

Die Beta von Opera 10.53 für Linux und FreeBSD ist als Download verfügbar.

0 Kommentar(e)

Zum Posten von Kommentaren bitte