Oracle kauft Sun

Oracle will Sun Microsystems übernehmen. Dies hat der Datenbankspezialist heute bekannt gegeben. Oracle bietet 9,50 US-Dollar je Sun-Aktie. Die Kaufsumme beläuft sich damit inklusive der Schulden von Sun auf 7,4 Milliarden US-Dollar. Der Vorstand von Sun hat der Übernahme durch Oracle bereits zugestimmt, jetzt  fehlt nur noch das Einverständnis der Aktionäre. Mit dem Kauf von Sun könnte Oracle seinen Kunden eine komplette Softwareinfrastruktur anbieten. Sun bringt dafür die notwendige Server-Hardware, ein eigenes Unix-System sowie Linux-Technik, Java als Grundlage für weborientierte Anwendungen und diverse Entwicklungswerkzeuge mit. Oracle erwartet, dass Sun bereits im ersten Jahr nach der Übernahme 1,5 Milliarden US-Dollar zum operativen Gewinn beitragen wird. In den vergangenen Quartalen hatte der Softwareanbieter rote Zahlen geschrieben und sich selbst zum Kauf angeboten. Zuletzt hatte IBM 7 Milliarden US-Dollar für die Übernahme von Sun geboten, sein Angebot allerdings zurückgezogen, nachdem Sun abgelehnt hatte.

0 Kommentar(e)

Zum Posten von Kommentaren bitte