Kategorie: Anleitungen

Mehrere Systeme mit munin (Debian Etch) überwachen

Diese Anleitung veranschaulicht, wie man mehrere Systeme mit munin überwachen kann. Munin erzeugt raffinierte kleine Grafiken von fast jedem Aspekt Deines Servers (durchschnittliche Auslastung, Arbeitsspeicherauslastung, Prozessorauslastung, MySQL Datendurchsatz, Netzwerk-Datendurchsatz, etc.) ohne großartige Konfiguration. Ich werde den munin Client auf allen Systemen installieren, die überwacht werden sollen (inklusive dem munin Server selbst); die munin Clients werden dies dann dem munin Server rückmelden.

Network-Attached Storage mit FreeNAS

Diese Anleitung veranschaulicht, wie man einen Network-Attached Storage Server mit FreeNAS einrichtet. FreeNAS basiert auf dem FreeBSD Betriebssystem und unterstützt CIFS (Samba), FTP, NFS, RSYNC, SSH, lokale Benutzer-Authentifizierung und Software RAID (0, 1, 5). Es hat ein leistungsstarkes Web Interface und nutzt nur sehr wenig Platz auf der Festplatte – ungefähr 32MB.

Der Perfekte Desktop – Ubuntu Studio 7.04

Ubuntu Studio ist eine spezielle Linux Distribution, die auf Audio-, Video- und Grafikliebhaber und Profis zugeschnitten ist. Da Ubuntu Studio auf Ubuntu basiert, kannst Du jedes Programm installieren, das für Ubuntu erhältlich ist und demnach Ubuntu Studio als normalen Desktop täglich verwenden. Diese Anleitung veranschaulicht, wie man Ubuntu Studio 7.04 in ein vollwertigen Ersatz für den Windows Desktop umwandelt. Die Vorteile liegen auf der Hand: Ein sicheres System ohne DRM Beschränkungen, das sogar auf alten Computern funktioniert und das Beste daran ist: Die ganze Software ist kostenlos.

Überprüfe ob Dein Server infiziert ist mit The Linux/Rst-B Backdoor (Debian Etch)

Linux Rst-B ist eine Backdoor, die verwendet werden kann, um Deinen Server botnets (siehe http://www.heise.de/newsticker/meldung/103563 hinzuzufügen. Diese Kurzanleitung veranschaulicht, wie Du das Sophos Linux/RST-B detection tool installierst und verwendest, um Deinen Debian Etch Server zu überprüfen und herauszufinden, ob er mit Linux Rst-B infiziert ist.

Das Perfekte Setup – Ubuntu 6.10 Server (Edgy Eft)

Diese Anleitung veranschaulicht Schritt für Schritt wie man einen Ubuntu 6.10 (Edgy Eft) basierten Server einrichtet, der alle Dienste anbietet, die von ISPs und Hostern: Apache Web Server (SSL-fähig), Postfix Mail Server mit SMTP-AUTH und TLS, DNS Server, FTP Server, MySQL Server, POP3/IMAP, Quota, Firewall, etc. benötigt werden. Diese Anleitung wurde für die 32-bit Version von Ubuntu Edgy Eft verfasst, sollte aber auch mit geringfügigen Änderungen auf die 64-bit Version passen.

Live-TV auf Deinem Ubuntu Desktop mit Zattoo

Zattoo bietet für Linux, Windows und Mac Desktops kostenloses Live-TV (P2P IPTV) an. Je nachdem in welchem Land Du lebst, kannst Du zwischen mehreren TV Sendern wählen (falls Zattoo in Deinem Land verfügbar ist). Diese Anleitung veranschaulicht, wie man den Zattoo Player auf einem Ubuntu Desktop installiert.

Installation des VMware Servers auf einem Mandriva Free 2007 Desktop

Dieses Tutorial ist eine Schritt-für-Schritt Anleitung zur Installation des VMware Servers auf einem Mandriva Free 2007 Desktop System. Mit dem VMware Server kannst Du Gastbetriebssysteme („virtuelle Maschinen“) wie zum Beispiel Linux, Windows, FreeBSD, etc. unter einem Host Betriebssystem erstellen und ausführen. Das hat den Vorteil, dass Du mehrere Betriebssysteme auf einer Festplatte ausführen kannst, was viel Geld spart. Außerdem kannst Du virtuelle Maschinen von einem VMware Server zum nächsten verschieben (oder zu einem System, das den VMware Player hat).