Projekt: GNU PDF soll PDF-Unterstützung unter Linux verbessern

Bislang lassen sich mit Linux nicht alle PDF-Funktionen nutzen, die z.B. mit dem Adobe Reader genutzt werden können. Das GNU-PDF-Projekt möchte dies ändern: Eine Bibliothek soll das Dateiformat unterstützen und selbst in anderen Applikationen verwendet werden können. Zum Rendern von Grafiken soll dabei die Grafikbibliothek Cairo verwendet werden. Projektleiter José Marchesi erklärte gegenüber Linux.com, dass das GNU PDF u.a. mit interaktiven Funktionen (z.B. JavaScript) ausgestattet werden soll, um Formulareingaben überprüfen zu können. Das Ziel: Die komplette Implementierung von PDF 1.7 zu schaffen - dabei soll GNU PDF als GPLv3-Software veröffentlicht werden.

0 Kommentar(e)

Zum Posten von Kommentaren bitte