Red Hat: Enterprise MRG 1.2

Die Firma Red Hat hat Enterprise MRG 1.2 als neue Server-Linux-Distribution vorgestellt, die einen Echtzeit optimierten Linux-Kernel mit niedrigen Latenzzeiten und Condor 7.4 mitbringt. Der neue Server, der auf der Version 5.4 basiert, unterstützt auch virtuelle Maschinen auf KVM-Basis.

Was ist das Besondere? Bei Infiniband- und Ethernet-Verbindungen fördern Treiber für Infiniband und Remote Direct Memory Access (RDMA) niedrige Latenzzeiten. Die Software Condor vereint Computer für komplexe Berechnungen im Netz, also das so genannte Grid Computing. Das Advanced Message Queuing Protokoll (AMQP) führt das Messaging aus und ist die Open-Source-Antwort auf beispielsweise den Java-Messaging-Service.

Die Software veranschaulicht, wie Nutzer ihr System für Enterprise MRG 1.2 optimieren können.

0 Kommentar(e)

Zum Posten von Kommentaren bitte