Red Hat stärkt sein Middleware-Geschäft und kauft Amentra

Red Hat unternimmt einen weiteren Schritt in seiner Enterprise Acceleration Initiative und übernimmt Amentra. Das US-Unternehmen bietet diverse Dienstleistungen wie z.B. Systemintegration für SOA, Business Process Management, Entwicklung und Beratung an und hat sich auf JBoss-Middleware spezialisiert. Die Übernahme paßt in die Strategie von Red Hat, das eigene Middleware-Geschäft zu stärken, da der Softwarehersteller bis 2015 rund 50 Prozent des Enterprise-Middleware-Marktes abdecken will. Über den Kaufpreis wurde bislang nichts bekannt. Amentra soll jedoch mit seinen 140 Mitarbeitern als eigenständiges Tochterunternehmen bestehen bleiben, (via golem.de).

0 Kommentar(e)

Zum Posten von Kommentaren bitte