Red Hat tritt der Open Source Business Foundation bei

Red Hat ist nun Mitglied der Open Source Business Foundation (OSBF). Die Stiftung war Ende 2007 aus dem Linux Business Campus Nürnberg hervorgegangen. Ihr Ziel ist die Förderung von Linux und Open-Source-Produkten im Unternehmenseinsatz. Neben verschiedenen deutschen Unternehmen und Institutionen beteiligen sich auch europäische Risikokapitalgeber an der OSBF. Red Hat setzt sich im Rahmen seiner Mitgliedschaft, vor allem für offene Standards und Interoperabilität ein. Der Linux-Distibutor beschäfitigt weltweit rund 2.000 Mitarbeiter und verfügt in Deutschlad über einen Standort in München.

0 Kommentar(e)

Zum Posten von Kommentaren bitte